Bei uns steht
der arbeitende Mensch im Mittelpunkt

Holzernte

Kann eine traumatisch bedingte Querschnittlähmung Auslöser dafür sein, dass Betroffene Jahre später an Harnblasenkrebs erkranken? Ein nationales Netzwerk schlägt nun eine Bewertungsmatrix vor.

Harnblasenkrebs

Holzernte

Höhere Arbeitszufriedenheit und Betriebseffizienz: Für das EU-Projekt AVATAR wollen IfADo-Psychologen einen digitalen Coach entwickeln, der moderne Holzfäller individuell bei der Arbeit unterstützt.

Moderne Holzernte

Vorstand GfA

PD Dr. Matthias Jäger wurde auf dem Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) erneut zum geschäftsführenden Vorstandsmitglied der GfA gewählt.

Gesellschaft für Arbeitswissenschaft

Brustkrebs Online-Coach

Die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie (GT) bezieht Stellung in der Diskussion um den Grenzwert von Stickstoffdioxid (NO2): „Der aktuelle NO2-Grenzwert ist wissenschaftlich plausibel“

Stickstoffdioxid

Sondertatbestand IfADo

Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft zum Studium der Leber hat Dr. Ahmed Ghallab mit dem GASL-Preis der YAEL-Stiftung 2019 für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten geehrt.

GASL-Preis 2019

Blutkonserven. Für unsere Forschung auf dem Gebiet der Natürlichen Killerzellen benötigen wir regelmäßig frisch gespendetes Blut. Spender bekommen eine 20 € Aufwandsentschädigung.

Für unsere Forschung auf dem Gebiet der Natürlichen Killerzellen benötigen wir regelmäßig frisch gespendetes Blut. Spender bekommen eine 20 € Aufwandsentschädigung.

BLUTSPENDE

previous arrow
next arrow
Slider

Am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, wie die heutige Arbeitswelt sicherer und effizienter zu gestalten ist. Dazu untersuchen wir die Potenziale und Risiken moderner Arbeit aus verschiedenen Perspektiven – von einzelnen Zellbestandteilen bis hin zur menschlichen Wahrnehmung und Arbeitsplatzgestaltung. Die Ergebnisse unserer Forschung dienen als Basis für Empfehlungen an Gremien und Entscheidungsträger.

Die Kernthemen unserer Forschung sind:

  • Der arbeitende Mensch in technischen Umgebungen
  • Herausforderung Arbeit und Altern
  • Äußere und innere Faktoren für Wohlbefinden und Leistung
  • Sicherer Umgang mit Chemikalien

Die Forschungsbereiche am IfADo sind: