Bei uns steht
der arbeitende Mensch im Mittelpunkt

Digitalisierung

Zu einer interaktiven Debatte über Chancen und Risiken im digitalen Zeitalter hat das Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) am Donnerstag, 16. Mai, eingeladen.

Digitaler Wandel

Dopamin Rheuma

Rheumatoide Arthritis ist die häufigste Form der entzündlichen Gelenkerkrankung. Welche Rolle Dopamin bei der Entstehung und im Verlauf der Erkrankung spielt, erforscht PD Dr. Silvia Capellino.

Neuroimmunologie

Digitalisierung

Wie werden wir zukünftig arbeiten? Diskutieren Sie mit Dortmunder Forschenden am 16. Mai 2019 über Chancen und Risiken im digitalen Zeitalter. Foto: Pretty Vectors/Shutterstock.com

Veranstaltung

Deckel gegen Polio

Das Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund beteiligt sich ab sofort an der Aktion „Deckel gegen Polio“ und sammelt Kunststoffdeckel für den guten Zweck.

"Deckel gegen Polio"

Tierversuche

Um neueste Trends in der Bewertung von Tierversuchen und in der Entwicklung von Alternativmethoden aufzuzeigen, hat das IfADo zum 12. Mal ein Symposium veranstaltet.

Symposium

Blutkonserven. Für unsere Forschung auf dem Gebiet der Natürlichen Killerzellen benötigen wir regelmäßig frisch gespendetes Blut. Spender bekommen eine 20 € Aufwandsentschädigung.

Für unsere Forschung auf dem Gebiet der Natürlichen Killerzellen benötigen wir regelmäßig frisch gespendetes Blut. Spender bekommen eine 20 € Aufwandsentschädigung.

BLUTSPENDE

previous arrow
next arrow
Slider

Am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, wie die heutige Arbeitswelt sicherer und effizienter zu gestalten ist. Dazu untersuchen wir die Potenziale und Risiken moderner Arbeit aus verschiedenen Perspektiven – von einzelnen Zellbestandteilen bis hin zur menschlichen Wahrnehmung und Arbeitsplatzgestaltung. Die Ergebnisse unserer Forschung dienen als Basis für Empfehlungen an Gremien und Entscheidungsträger.

Die Kernthemen unserer Forschung sind:

  • Der arbeitende Mensch in technischen Umgebungen
  • Herausforderung Arbeit und Altern
  • Äußere und innere Faktoren für Wohlbefinden und Leistung
  • Sicherer Umgang mit Chemikalien

Die Forschungsbereiche am IfADo sind: