IfADoors: Arbeitsforschung digital erleben

Woran die rund 220 IfADolerInnen forschen, das erzählen sie online: Bei „Open IfADoors“ öffnen wir virtuell unsere Türen. Was wir bieten können: Kurzweilige, aktuelle Informationen zu jeweils verschiedenen Arbeitsforschungsthemen, von A wie Arbeitsplatz bis Z wie Zelle. Was wir suchen: Einen spannenden Austausch mit Ihnen zu Themen rund um Arbeit und Gesundheit. Am 14. Dezember geht es bei der zweiten IfADoors-Ausgabe um das Immunsystem.

Antikörper, Antigene, PCR-Test, Immunität, T-Zellen – im Zuge der COVID-19-Pandemie begegnen uns täglich viele immunologischen Fachbegriffe. Immunologe und IfADo-Forscher Carsten Watzl möchte in seinem IfADoors-Vortrag einen Überblick schaffen. Sein Thema: „Corona und Immunsystem: Wie uns der Körper vor Infektionen schützt“.

IfADoors mit Carsten Watzl am 14.12.2020 zum Thema Corona und Immunsystem: Wie uns der Körper vor Infektionen schützt

Er wird dabei zusammenfassen, wie das Immunsystem grundsätzlich arbeitet, welche Erkenntnisse die Forschung bisher über das Coronavirus SARS-CoV-2 gewonnen hat und wo es noch an gesichertem Wissen fehlt. Dabei kann er auch auf die eigene Forschungserfahrung der vergangenen Monate zurückgreifen: Am IfADo wird in Kooperation mit anderen Dortmunder Akteuren ebenfalls zum Coronavirus geforscht.

Prof. Dr. Carsten Watzl leitet als wissenschaftlicher Direktor den IfADo-Forschungsbereich „Immunologie“ und ist Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie. Carsten Watzl hat Biologie studiert und am Deutschen Krebsforschungszentrum seine Doktorarbeit geschrieben. Er erforscht schwerpunktmäßig die Natürlichen Killerzellen. Diese Immunzellen können virus-infizierte Zellen oder Krebszellen sofort beim ersten Kontakt abtöten.

Anmeldung IfADoors

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung wird am 14. Dezember von 18 bis 18:45 Uhr via Zoom stattfinden. Melden Sie sich bitte hier an.