IfADoors: Forschung digital erleben

Datum/Zeit
Date(s) - 04/11/2020
13:00 - 13:45


Woran die rund 220 IfADolerInnen forschen, das erzählen sie online: Bei „IfADoors“ öffnen wir virtuell unsere Türen, um mit neugierigen Köpfen ins Gespräch zu kommen. Was wir Ihnen bieten können: Kurzweilige, aktuelle Informationen zu jeweils verschiedenen Arbeitsforschungsthemen, von A wie Arbeitsplatz bis Z wie Zelle. Was wir suchen: Einen spannenden Austausch mit Ihnen zu Themen rund um die Arbeit! IfADoors ist Teil der Digitalen Woche Dortmund 2020. 

Banner Ankündigung der Veranstaltung IfADoors am 04.11.2020

Wir starten die „IfADoors“-Veranstaltungsreihe im Rahmen der „Digitalen Woche Dortmund“: Am Mittwoch, 04. November 2020, gibt Neurowissenschaftler und Ergonomie-Experte Prof. Edmund Wascher Einblicke in die neuro-ergonomische Forschung am IfADo. Sein Thema lautet: „Brain@work: Wie Arbeitsplätze sich unserem Gehirn anpassen sollten“.

Hintergrund: Technik durchdringt unser Leben und macht auch vor dem Arbeitsplatz nicht halt. Gerade der Einsatz neuer Technologien im Zuge der Digitalisierung wird im Arbeitsumfeld als ein Indikator dafür gesehen, wie innovativ und fortschrittlich ein Unternehmen ist. Mit dieser hochdynamischen Entwicklung steht der Mensch aber auch einer zunehmenden Informationsflut gegenüber, die er erst einmal verarbeiten muss. Das birgt das Risiko einer erhöhten mentalen Belastung und Beanspruchung. Im Unterschied zur körperlichen Belastung ist diese jedoch nicht immer direkt messbar. In seinem Talk gibt Edmund Wascher Einblicke, wie die Forschung im Bereich der kognitiven Neuroergonomie dazu beitragen könnte, mentale Beanspruchungen exakter zu beurteilen und negative Folgen abzumildern hilft.

Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich hier an. Im Anschluss erhalten Sie die Zugangsdaten.