Book a Scientist

Datum/Zeit
Date(s) - 15/06/2022
10:00 - 11:30


Das Speeddating mit der Wissenschaft

Wer nicht fragt, bleibt dumm – das wusste schon die Sesamstraße. Bei „Book a Scientist“ haben Sie die Chance, sich 25 Minuten lang mit einer Expertin oder einem Experten der Leibniz-Gemeinschaft auszutauschen und alles zu fragen, was Sie schon immer zu Ihrem Lieblingsthema wissen wollten.

Melinda Sabo: Was passiert im Gehirn, wenn wir Erinnerungen abrufen? Die Rolle von zwei komplementären Mechanismen (Gespräch auf Englisch)

Unsere Fähigkeit, große Mengen an Informationen zu speichern und abzurufen, ist wahrscheinlich eine der beeindruckendsten kognitiven Fähigkeiten, die wir besitzen. Dank unseres Langzeitgedächtnisses sind wir nicht nur in der Lage, uns an Ereignisse zu erinnern, die erst kürzlich stattgefunden haben, sondern auch an solche aus der fernen Vergangenheit. Aber wie ist unser Gehirn in der Lage, diese Informationen zu speichern und vor allem abzurufen? In ihrem Forschungsprojekt interessiert sich Melinda Sabo für die Prozesse, die das Abrufen des Langzeitgedächtnisses erleichtern. Genauer gesagt untersucht sie zwei sich ergänzende Mechanismen: die Wiederherstellung von Mustern und die Aufmerksamkeitssteuerung. Erstere beschreibt einen Prozess, durch den Muster der Gehirnaktivität, die während des ursprünglichen Ereignisses vorhanden waren, während des Abrufs von Informationen wieder auftauchen und so den Abruf von Informationen unterstützen. Der zweite Mechanismus beschreibt die Art und Weise, wie die Aufmerksamkeit verschiedene Informationen filtert, indem sie denjenigen, die für das laufende Verhalten von unmittelbarem Interesse sind, Priorität einräumt und die irrelevanten Details ausblendet.

Eine Anmeldung zum Gespräch ist ab dem 18. Mai hier möglich: www.leibniz-gemeinschaft.de/bookascientist