WissensNacht Ruhr: IfADo-Immunologen mit Mitmach-Aktion

Das Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) beteiligt sich wieder an der Veranstaltung „WissensNachtRuhr“ (Freitag, 28. September). In diesem Jahr haben die IfADo-Immunologinnen und Immunologen eine Mitmach-Aktion geplant. Das Motto: „Blick ins Blut: So arbeitet unser Immunsystem“.

Logo WissensNachtRuhr 2018Unser körpereigenes Abwehrsystem kann uns vor Krankheitserregern schützen. Dazu arbeiten im ganzen Organismus verteilt effektive Helfer, die Viren, Bakterien und kranken Zellen den Kampf ansagen. Die natürlichen Killerzellen beispielsweise bilden die erste Verteidigungslinie im Körper gegen Infektionen und sogar Krebserkrankungen. Allerdings funktioniert unser Abwehrsystem nicht immer fehlerfrei: Dann können Allergien oder Autoimmunkrankheiten entstehen. Die Grundlagen des Immunsystems werden am IfADo erforscht. Dazu arbeiten die IfADo-Forschenden mit Blutspenden von Freiwilligen, um die einzelnen Immunzelltypen weiter zu untersuchen. Am IfADo-Stand können Besucher in die Rolle eines Forschenden schlüpfen – von der Probenaufbereitung bis zur Analyse von verschiedenen Zellen im Blut unter dem Mikroskop.

Die WissensNachtRuhr 2018 findet am 28. September von 16 bis 24 Uhr statt. Das IfADo beteiligt sich am Programm in der DASA (bis 22 Uhr). Weitere Informationen zur immunologischen Forschung am IfADo gibt es hier: www.ifado.de/immunologie/