EU-OSHA Kampagne 2018/19: Gesunde Arbeitsplätze

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 25/04/2018
Ganztägig

Veranstaltungsort
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)


Seit 2000 führt die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) Kampagnen mit dem Ziel, die Umsetzung des Arbeitsschutzes in ganz Europa zu fördern, durch. Die inzwischen zweijährigen Kampagnen für „Gesunde Arbeitsplätze“ werden in mehr als 30 europäischen Staaten auf nationaler Ebene durch die sogenannten Focal Points und ihre Netzwerke unterstützt. In Deutschland nimmt dies seit 2015 die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) wahr. Bereits 2003 wurde eine Kampagne mit dem Motto „Gefahrstoffe handhaben – aber richtig!“ durchgeführt. Aufgrund der anhaltenden Brisanz und des immer noch großen Informations- und Unterstützungsbedarfs in den Betrieben, wird das Thema „Gefahrstoffe“ unter dem Motto „Gesunde Arbeitsplätze – Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben“ erneut in der Kampagne 2018/2019 aufgegriffen. Die nationale Kick-Off-Veranstaltung bildet den Auftakt zu einer Reihe unterschiedlicher Aktivitäten in den kommenden zwei Jahren in Deutschland. Das IfADo wird während der Veranstaltung Inhalte der Langzeitstudie „Dortmunder Vital-Studie“ vorstellen.

Quelle des Textes sowie weiter Informationen zum Programm gibt es hier: www.baua.de/DE/Angebote/Veranstaltungen/Termine/2018/04.25-EU-OSHA.html