Dissertationspreis: Dr. Moritz Anft ausgezeichnet

Dr. Moritz Anft.
Dr. Moritz Anft.

Dr. Moritz Anft ist mit dem diesjährigen Dissertationspreis der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie ausgezeichnet worden. Der Preis wurde im Rahmen der Akademischen Jahresfeier an der TU Dortmund am 18. Dezember verliehen. Dr. Anft wurde für seine Arbeit mit dem Titel „The Regulation of NK Cell Detachment from Target Cells as a Key Factor for serial Killing and Effector Function“ prämiert.

Seine Promotion hatte er im Juni 2017 in der Forschungsabteilung „Immunologie“ des Leibniz-Instituts für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) unter der Leitung von Prof. Dr. Carsten Watzl mit Auszeichnung abgeschlossen. Moritz Anft studierte Biowissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und wechselte 2014 zur Promotion nach Dortmund.

Preisträger des Dissertationspreis. Foto: Martina Hengesbach/TU Dortmund
Fotos: Martina Hengesbach/TU Dortmund

Im Rahmen seiner Forschung am IfADo beschäftigte er sich mit Natürlichen Killerzellen (NK-Zellen) – der ersten Verteidigungslinie des Immunsystems im Kampf gegen Infektionen und Krebs.

Dabei untersuchte er schwerpunktmäßig den Prozess, wie sich die NK-Zellen wieder von der jeweiligen Zielzelle lösen.