Chancengleichheit: IfADo erneut ausgezeichnet

Das Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo) zählt zu den 64 Organisationen, die mit dem „TOTAL E-QUALITY Prädikat 2017“ ausgezeichnet werden. Das TOTAL E-QUALITY Prädikat zeichnet Einrichtungen aus, die sich in ihrer Personal- und Organisationspolitik nachhaltig für die Chancengleichheit von Frauen und Männern engagieren. Dazu gehört beispielsweise die Förderung von Frauen in Führungspositionen oder Verbesserungen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Auszeichnungsveranstaltung fand am Freitag, 27. Oktober, in Gelsenkirchen statt.

Übergabe des Total E-Quality Prädikats.
Die IfADo-Gleichstellungsbeauftragten: Katharina Grande und Dr. Birgit Arnold-Schulz-Gahmen (v.l.n.r.). Foto: Thomas Range/TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V.

„Wir verpflichten uns zur Umsetzung der forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der Deutschen Forschungsgemeinschaft und setzen uns für Chancengleichheit von Frau und Mann in allen Angelegenheiten am Institut ein“, sagt Brigitta Thiel, kaufmännische Direktorin des IfADo.

„Individuelle Arbeitszeitkonzepte, Weiterbildungsmöglichkeiten, Mentoring-Programme für Wissenschaftlerinnen oder betrieblich unterstütze Kinderbetreuung und Eldercare – am IfADo – wir engagieren uns nachhaltig für die Belange aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Somit ist „Chancengleichheit“ bei uns nicht nur ein Wort, sondern wird in unserem Hause gelebt“, sagt Dr. Birgit Arnold-Schulz-Gahmen, wissenschaftliche Forschungskoordinatorin und Gleichstellungsbeauftrage am IfADo.

„Die Führungspersönlichkeiten unserer Prädikatsträger haben erkannt, dass gelebte und in der Organisation fest verankerte Chancengleichheit und Vielfalt zu mehr Erfolg führt. Sie präsentieren sich als zukunftsweisende Vorbilder in unserer Gesellschaft“, sagte Eva Maria Roer, Vorsitzende des TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. bei der Prädikatsübergabe.

Das IfADo wurde erstmals 2010 und in Folge 2014 und aktuell mit dem TOTAL E-QUALITY Prädikat ausgezeichnet. Weitere Informationen zum Thema Gleichstellung am IfADo gibt es hier:
http://www.ifado.de/ueber-uns/gleichstellung/

TOTAL E-QUALITY Prädikat

TOTAL EQUALITY LOGOSeit 1996 gibt es den gemeinnützigen Verein TOTAL E-QUALITY Deutschland. Ziel des Vereins ist es, Chancengleichheit in Unternehmen, Betrieben und Institutionen zu etablieren und nachhaltig zu verankern. Für beispielhaftes Handeln im Sinne einer an Chancengleichheit ausgerichteten Personalführung vergibt der Verein das TOTAL E-QUALITY Prädikat. Das Prädikat TOTAL E-QUALITY wird jährlich vergeben. Die Auszeichnung gilt für jeweils drei Jahre und ist das Ergebnis eines umfangreichen Bewerbungsprozesses. Weitere Informationen: www.total-e-quality.de

 

Ansprechpartnerin:
Dr. Birgit Arnold-Schulz-Gahmen
Gleichstellungsbeauftragte am IfADo
Tel.: +49 231 1084 295